Fri, 01 Apr 2011 09:45:36 +0200 письмо от Andreas Roshol <roshol@ibb-d.de>:

Doppelsendungen bitte ich wie gewohnt zu entschuldigen ....

Zur Information:
Die Konferenz der SPD Fraktion findet wie geplant am 13.4. statt. Die Termin?nderung bezieht sich nur auf dei Bundestagsdebatte.
F?r geladene G?ste soll im Rahmen der Bundestagssitzung am 8. April die M?glichkeit geschaffen werden die Stellungnahmen zu ?bergeben. Liebe Freund_innen,

die Bundestagsdebatte wurde auf den 8. April vorgezogen. Ich w?rde mich freuen wenn es gel?nge
dennoch zahlreiche Stellungnahmen zu ver?ffentlichen und nach Berlin mitzunehmen.

Unter
http://www.ibb-d.de/stimmen_nach_fukushima_.html
sind bereits die ersten Stellungnahmen einsehbar.
Ich w?rde mich freuen wenn Deine/Ihre in K?rze auch dabei ist.

Es dankt und gr??t herzlich
Andreas Roshol



Am 24.03.2011 13:04, schrieb Andreas Roshol: Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freund_innen,

am 14. April 2011 wird der Bundestag den 25. Jahrestag von Tschernobyl zum Anlass f?r eine Debatte nehmen.

Wir bitten aktuell Personen aus den Kirchen, der Politik, der Wirtschaft, der Kultur, den Schulen und Universit?ten um eine Stellungnahme. Das entsprechende Anschreiben ist dem Anhang beigef?gt.

Wir m?chten auch Sie/Dich hiermit gerne bitten, zu Fukuschima und Tschernobyl Stellung zu nehmen. Die Stellungnahmen m?chten wir am 14. April 2011 an Herrn Bundestagspr?sidenten
Professor Norbert Lammert ?bergeben und auf unserer Internetseite ver?ffentlichen. Wir w?rden Sie bitten, Ihre Stellungnahme (gerne mit Bild) bis sp?testens zum 08. April 2011 per
Brief oder E-Mail an das IBB Dortmund zu schicken, damit wir die ?ffentliche ?bergabe garantieren k?nnen.

Wir wollen, dass Fukuschima und Tschernobyl nicht vergessen werden.

Bitte unterst?tzt uns in unserem Bem?hen mit eigenen Stellungnahmen, Stellungnahmen aus Eurem privaten und beruflichen Umfeld und mit der Weiterleitung unserer Anfrage.

F?r R?ckfragen stehe ich unter +49 (0231) 952096 - 30 oder             +49 171 5283749       zur Verf?gung.

Herzliche Gr??e
Andreas Roshol

Dieser Mail beigef?gt ist eine Einladung der SPD-Bundestagsfraktion zur Konferenz "Tschernobyl mahnt" am 13.04.2011 in Berlin, sowie ein Anschreiben zur Aktion.

 

--

Andreas Roshol

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk (IBB)

Bornstr. 66

44145 Dortmund

Deutschland

Telefon Durchwahl: +49 (0231) 952096 - 30

Telefon Zentrale: +49 (0231) 952096 - 0

Fax: +49 (0231) 521233

E-Mail: roshol@ibb-d.de

Internet: www.ibb-d.de;

Бесплатный хостинг uCoz